Montag, 24. August 2015

Montagsfrage #17

Die Montagsfrage gibt es jede Woche bei Buchfresserchen.
Die Frage in dieser Woche:

Gab es in letzter Zeit ein Buch, dessen Handlung nicht hielt, was die Inhaltsangabe versprochen hat? 

Es gab ein Buch, von dem ich aufgrund der Inhaltsangabe etwas anderes erwartet habe: "Extinction" von Kazuaki Takano. Vieles trifft auf den Klappentext zu, nur was ich überhaupt nicht erwartet habe, waren die vielen brutalen Gewaltszenen. Das war mir etwas too much und hat mich überrascht. Zum Ende hin wurde es dann aber nochmal spannend und daher habe ich mich bei meiner Bewertung für drei Sterne entschieden. Doch ich hatte etwas anderes erwartet.

Kommentare:

  1. Hi Nicole!

    Das hätte man im Klappentext durchaus erwähnen können aber immerhin war es keine falsche Information, sondern nur eine fehlende.

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andre,

      ja, das stimmt. Mir ist dieses Buch als Erstes eingefallen, da ich irgendwie etwas völlig anderes erwartet hatte.

      LG

      Löschen
  2. Huhu,
    ich kann deine Aussage total nachvollziehen. Aber ich glaub, sowas wirst du auf keinem Klapptext finden. ;)

    Ich habe in letzter Zeit kein Buch gehabt, was mich wirklich enttäuscht hat.

    Liebe Grüße
    Steffi
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  3. Hi Nicole!

    Bisher gab es bei mir nur ein Buch, wo der Klappentext gut klang und ein dystopisches Jugendbuch versprach, aber am Ende gab es nur ganz sanfte Dramatik - das war in ,,Atlantia" von Ally Condie.

    lg Julia von Lizoyfanes

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mal "In der Misosuppe" angefangen. Ein unscheinbarer titel, aber ab der Hälfte wird es eklig-brutal.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)