Freitag, 30. Oktober 2015

Rezension zu "Bartimäus - Das Amulett von Samarkand" von Jonathan Stroud

Zum Buch
Band 1 der Bartimäus-Tetralogie

Dem jungen Zauberlehrling Nathanael ist durchaus bewusst, dass Dämonen heimtückische Wesen und daher nicht zu unterschätzen sind. Dennoch benötigt er für seinen gefährlichen Plan die Hilfe eines ebensolchen und beschwört schließlich den 5000 Jahre alten Bartimäus. Der scharfzüngige Dämon erhält von Nathanael einen ganz besonderen Auftrag: Er soll das mächtige 'Amulett von Samarkand' stehlen, dass sich zurzeit im Besitz des Zauberers Simon Lovelace befindet. Ein äußerst gefährliches Unterfangen. Noch ist Nathanael nicht bewusst, was dieser Diebstahl auslöst. Ob verbündet oder nicht: Bartimäus und er geraten in höchste Gefahr... Was hat es tatsächlich mit dem Amulett auf sich?

Eine wirklich interessante Geschichte! Was ich sehr besonders fand: Der Roman ist teilweise aus der Sicht von Bartimäus geschrieben, was dem Autor sehr gut gelungen ist. Über manche Kommentare des Dämons kann man einfach nur schmunzeln. Nach und nach lernt man auch den 12 jährigen Nathanael kennen und auch die Gründe für sein waghalsiges Vorhaben.

Mein Fazit: Eine außergewöhnliche Story mit sehr interessanten Charakteren. Der Dämon Bartimäus ist mit seiner speziellen Art und seinen amüsanten Kommentaren sehr unterhaltsam. Das hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte an sich beginnt sehr spannend, doch leider gibt es immer wieder einige Stellen, die einfach zu langatmig sind. Dieser erste Teil kommt leider nicht an die Lockwood-Reihe heran. Doch auch wenn mich der Auftakt nicht komplett überzeugen konnte, werde ich die Reihe weiter verfolgen. Ich kann mir vorstellen, dass es in den Folgebänden noch viele Abenteuer mit Bartimäus geben wird!

Meine Bewertung: 3,5 von 5 Sternchen
Genre: Fantasy
Verlag: cbj

Die Reihenfolge der Bartimäus-Tetralogie:
Band 1 - Das Amulett von Samarkand
Band 2 - Das Auge des Golem
Band 3 - Die Pforte des Magiers
Band 4 - Der Ring des Salomo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)