Samstag, 3. Oktober 2015

Rezension zu "Kill U - Wer verliert, muss sterben" von Carla Spradbery

Zum Buch

Die Kunststudentin Grace Becker hat ein ganz besonderes Ziel: Sie möchte in den legendären Klub der 100 aufgenommen werden. Dafür muss sie 100 tags sprayen. 95 mal hat sie es schon geschafft, ihr Zeichen -ein Drache in Form eines U- an verschiedensten Locations zu sprühen. Doch beim 96. tag werden Grace und ihre Freunde von einer verhüllten Gestalt angegriffen. Auch in den folgenden Tagen kommt es zu rätselhaften Ereignissen. Alle fragen sich: Wer ist der Unbekannte? Mit Schrecken wird Grace schließlich klar: Hier geht es längst nicht mehr um die Aufnahme in den Klub der 100, sondern nur noch um das Leben von ihr und ihren Freunden. Schließlich spitzt sich die Lage dramatisch zu und die Ereignisse überschlagen sich...

"So allein im Regen auf der Brücke vielen ihr Tricks Worte von vorhin ein: Weißt du, ich glaube, der Wahnsinn geht gerade erst los." - Seite 142

Auf dieses Buch bin ich durch das auffallende Cover aufmerksam geworden. Die Farbwahl ist toll gewählt und das Bild passt sehr gut zur Geschichte. Diese hält auf jeden Fall das, was der Klappentext verspricht! Auf den ersten Seiten passiert ja schon einiges: Als Grace mithilfe ihrer Freunde versucht, nachts ihr 96.tag zu sprühen, werden sie von einem Unbekannten angegriffen. Es geht auch direkt spannend und dramatisch weiter. Einige Fragen tauchen auf und vieles wird immer rätselhafter...

Mein Fazit: Ein wirklich spannender Jugendroman! Dank des flüssigen Schreibstils gut zu lesen, auch die vielen modernen Elemente passen sehr gut in die Geschichte. Auch die gesamte Buchgestaltung mit der Graffiti-Schrift passt perfekt. Die Charaktere sind gut gewählt, nur wirken die Figuren manchmal etwas blass. Aber das ist mein einziger, kleiner Kritikpunkt. Den Leser erwarten jedenfalls  einige Überraschungen und ein packendes Finale! Ein sehr gutes Buch, das von mir 4,5 Sternchen bekommt.


Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternchen 
Genre: Jugendbuch / Jugendthriller
Verlag: Coppenrath

Ich habe dieses Buch bei einer Lovelybooks-Buchverlosung des Coppenrath-Verlags gewonnen, aus der schließlich noch eine tolle Leserunde wurde. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal herzlich für das Buch bedanken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)