Sonntag, 31. Mai 2015

Buchhighlights im Mai 2015

Im Mai habe ich insgesamt 13 Bücher gelesen und es waren wieder tolle Geschichten dabei. Da fällt die Wahl des "Buch des Monats" nicht leicht!

Doch am meisten beeindruckt hat mich die "Edelstein"-Trilogie von Kerstin Gier. Eine zauberhafte Fantasy- Geschichte mit Zeitreisen, Abenteuern und natürlich Liebe.

Quelle

Meine Rezensionen findet ihr nochmal hier:

Band 1: Rubinrot
Band 2: Saphirblau
Band 3: Smaragdgrün

"Liebe geht durch alle Zeiten".

Rezensionen zu den beiden "Mr. Penumbra"- Büchern von Robin Sloan



Zum Buch
Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Der Webdesigner Clay Jannon ist momentan arbeitslos. Einen neuen Job findet er schließlich in der durchgehend geöffneten Buchhandlung Penumbra. Schnell merkt Clay, der von nun an die Nachtschicht übernimmt, das dieses keine gewöhnliche Buchhandlung ist: Im hinteren Teil des Ladens ragen die Regale meterweit in der Höhe und die Bücher, die dort lagern findet man auf keiner Bestseller-Liste. Auch sind die Kunden sehr speziell, viele suchen nachts die Buchhandlung auf und kaufen keine Bücher, sondern leihen sie.  Bald findet er heraus, dass diese zusammen mit Mr. Penumbra einem mysteriösen Geheimnis auf der Spur sind. Das lässt Clay keine Ruhe und so versucht er mithilfe von Freunden und den Einsatz moderner Technik das Geheimnis selbst zu lüften. Nur was geschieht, wenn das Rätsel tatsächlich entschlüsselt werden kann?

Eine interessante Geschichte über eine etwas andere Buchhandlung, die einige Geheimnisse verbirgt. Aus Sicht von Clay Jannon geschrieben, lässt sich der Roman flüssig lesen. Dennoch habe ich aufgrund des Klappentextes etwas anderes erwartet. Anfangs fand ich das Buch sehr spannend; die  Beschreibungen der geheimnisvollen Buchhandlung des Mr. Penumbra und dessen Kunden. Doch danach konnte es mich nicht mehr so fesseln. Die Figuren verblassen etwas. Zudem fand ich es zu google-lastig und die technischen Details waren zu viel. Schade, leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen, obwohl der Ansatz der Geschichte sehr gut ist.

Meine Bewertung:


Titel: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
Autor: Robin Sloan
Genre: Romane
Seitenanzahl: 432
Verlag: Heyne
 


Quelle
Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra

Im Jahr 1969: Der junge Ajax Penumbra reist mit dem Auftrag nach San Francisco, um ein äußerst seltenes Buch zu finden. Nach einer bisher erfolglosen Suche wird er auf eine kleine Buchhandlung aufmerksam, die durchgehend geöffnet hat. Neugierig betritt Penumbra das kleine Geschäft und merkt sofort, das diese Buchhandlung besonders und anders ist: Im hinteren Ladenbereich stehen meterhohe Regale mit geheimnisvollen Büchern.
So lernt Penumbra schließlich den Besitzer Mohammed Al-Asmari und dessen Angestellten Marcus Corvina kennen. Begeistert unterstützen sie Penumbra bei seiner Suche und tauchen im wahrsten Sinne des Wortes tief in die Stadt ein...

Diese Kurzgeschichte erzählt, wie damals alles begann und Mr. Penumbra die durchgehend geöffneten Buchhandlung entdeckt. Der Leser bekommt hier einen interessanten Einblick in dessen Leben und lernt ihn dadurch besser kennen. Auch wenn mich der Roman "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" leider nicht ganz überzeugen konnte, so hat mir diese Geschichte sehr gut gefallen! 

Meine Bewertung:

Titel: Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
Autor: Robin Sloan 
Genre: Roman, Kurzgeschichte
Seitenanzahl: 64
Verlag: Heyne
 
Anmerkung: Die Kurzgeschichte ist nur als eBook erhältlich

Abschließende Bemerkung: Was mir bei beiden Büchern sehr gut gefällt, ist die Covergestaltung. Die dort abgebildeten, hohen Bücherregale passen perfekt zu den Geschichten um die geheimnisvolle Buchhandlung.  Ich würde diese ja mal gerne besichtigen ;-)

Vielen Dank an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House für die beiden Rezensionsexemplare! :)

Donnerstag, 28. Mai 2015

Top Ten Thursday #4

Bei dem Top Ten Thursday geht es um Bücherlisten, die jeden Donnerstag zu einem vorgegebenen Thema erstellt werden können. Eine Aktion von Steffis Bücher-Bloggeria.

Das Thema in dieser Woche:

10 Bücher aus dem Heyne Verlag

  1. Stephen King - Der Anschlag
  2. Robin Sloan - Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
  3. Kai Meyer - Die Alchimistin I-III
  4. Noah Gordon - Die Medicus-Trilogie
  5. John Grisham - Der Regenmacher
  6. Stieg Larsson - Verblendung/Verdammnis/Vergebung
  7. Stephen King/Peter Straub - Der Talismann
  8. George R.R. Martin - Traumlieder I-III
  9. Jan Guillou - Die Brückenbauer
  10. Conn Iggulden - Die Rosenkriege 1 ~ Sturmvogel
Bücher aus dem Heyne Verlage habe ich in meinem Regal doch häufiger gefunden. Da ich ein großer Stephen King-Leser bin hätte ich auch sämtliche Romane von ihm aufzählen können. ;-) Aber es gibt noch so viele weitere großartige Bücher und Autoren im Heyne Verlag.

Mittwoch, 27. Mai 2015

Rezension zu "Smaragdgrün" von Kerstin Gier

Quelle
Band 3 der Edelstein Trilogie:

Gwendolyn ist fassungslos: Als auf einer ihrer Zeitreisen der Graf von Saint Germain andeutet, dass Gideons Gefühle ihr gegenüber nur gespielt wären,  ist die am Boden zerstört. Ist es wirklich so oder verfolgt der Graf etwas ganz bestimmtes? Gideon verhält sich oft sonderbar, was steckt nur dahinter?
Neben ihrem Liebeskummer geht Gwenny aber auch anderen Rätseln auf den Grund. Zusammen mit dem kleinen Wasserspeier-Dämon Xemerius und ihrer besten Freundin Leslie versucht sie hinter das Geheimnis zu kommen, warum ihre Cousine Lucy und ihr Freund Paul damals den Chronografen stahlen. Auch sind noch andere Fragen offen: Was passiert, wenn alle Zeitreisenden in den Chronografen eingelesen werden und der Kreis sich schließt? Hat Gideon doch Gefühle für Gwen?
Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse...

Fazit: Ein toller Abschluss der Trilogie, der so einige Überraschungen bereit hält. Auch werden in diesem Band die noch offenen Fragen beantwortet. Wieder mit einem guten Mix aus Spannung, Fantasy und Witz (auch dank Xemerius)ein gelungenes Buch! Zum Ende hin nimmt die Geschichte nochmal richtig an Fahrt auf. Das Cover ist wieder toll gestaltet und passt wunderbar zu den beiden ersten Teilen. Eine klare Leseempfehlung!

Gesamtfazit zu der Trilogie: Mir haben alle drei Bände wirklich sehr gut gefallen und daher alle mit je fünf Sternchen bewertet. Nur schwer konnte ich das jeweilige Buch aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, was als nächstes passiert und wie es letztendlich ausgeht. Für Fantasy-Liebhaber in jedem Alter geeignet!

Bewertung: 5 von 5 Sternchen
Genre: Jugend-Fantasy
Die Reihenfolge der Edelstein-Trilogie 'Liebe geht durch alle Zeiten':
Band 1: Rubinrot
Band 2: Saphirblau
Band 3: Smaragdgrün

Dienstag, 26. Mai 2015

Gemeinsam Lesen #4

Die Aktion gibt es in dieser Woche bei Schlunzen-Bücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

- "Smaragdgrün" von Kerstin Gier
Band 3 der Edelstein-Trilogie
-Seite 71 von 293 (eBook-Version)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

- "Xemerius baumelte vom Kronleuchter herab und schrie: "Da bist du ja endlich! Ich wollte gerade vor Langeweile sterben." 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

- Ich bin nun bei dem letzten Band der Trilogie angelangt und denke: "Schade, bald ist die Geschichte vorbei". Bisher gefallen mir die Romane wirklich sehr gut. Ich bin ja Fan von dem kleinen Wasserspeierdämon Xemerius. Er hat einfach immer den totalen Überblick. ;-)

4. Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?

- Glücklicherweise habe ich noch kein Buch ertränkt. Es gibt aber eine mysteriöse Sache: Ich vermisse seit Jahren ein Buch, dass ich einfach nicht mehr wiederfinden kann, ein Buch von Enid Blyton. Es war ein älterer Sammelband mit "Spannenden Geschichten der fünf Freunde". Ich habe dieses als Kind mal auf einem Bücherflohmarkt gekauft und fand es richtig toll! Ich gebe daher mal eine Vermisstenmeldung auf. Also falls es jemand gesehen hat.... ;-)


Montag, 25. Mai 2015

Rezension zu "Saphirblau" von Kerstin Gier

Quelle
Band 2 der Edelstein-Trilogie:

Erst einige Tage ist es her, seit Gwendolyn aus heiterem Himmel erfahren hat, dass sie und nicht wie erwartet ihre Cousine Charlotte das Zeitreise-Gen geerbt hat. Noch ist vieles neu und verwirrend für sie. Und dann ist da auch noch Gideon, ihr "Zeitreise-Partner"  aus dem sie nicht so richtig schlau wird. Ob ihm der Kuss auch etwas bedeutet hat?  Diese und viele andere Fragen stellt sich die 16-jährige, die immer wieder  von den Wächtern zusammen mit Gideon in die Vergangenheit geschickt wird um eine ganz bestimmte Mission zu erfüllen. Alles gar nicht so einfach! Zudem wird sie das Gefühl nicht los, das etwas Entscheidendes vor ihr verheimlicht wird...

Eine tolle Fortsetzung! Der Roman schließt nahtlos am Ende des ersten Teils an. Gwendolyn und Gideon werden auch hier wieder zusammen in die Vergangenheit geschickt und kommen sich etwas näher. Die Idee mit dem kleinen anhänglichen Wasserspeier-Dämon Xemerius, den nur Gwendolyn sieht und ihr auf Schritt und Tritt folgt, finde ich super. Dieser gibt der Geschichte zusätzlich noch mal einen besonderen Charme, da man bei seinen Kommentaren einfach nur schmunzeln muss!

Mein Fazit: Eine schöne Geschichte mit einem perfekten Mix aus Spannung, Fantasy und Witz. Einige Fragen aus dem ersten Teil werden beantwortet und neue kommen hinzu. Durch den tollen Schreibstil lässt sich der Roman flüssig lesen. Erwähnenswert ist wie auch schon beim ersten Teil die Covergestaltung, die mir wirklich sehr gut gefällt.Sehr lesenswert!
Xemerius ist definitiv mein Liebling. ;-)

Bewertung: 5 von 5 Sternchen
Genre: Jugend-Fantasy 
Anmerkung: Auch wenn die Edelstein-Trilogie unter der Kategorie Jugendromane zu finden ist, bin ich nach wie vor der Meinung, dass man sie (und viele andere Jugendbücher) in jedem Alter lesen kann!