Montag, 8. Februar 2016

Montagsfrage #40

Die Montagsfrage gibt es jede Woche bei Buchfresserchen.
Die Frage in dieser Woche:

Wie steht ihr zum Anfragen und unaufgeforderten Erhalten von Rezensionsexemplaren?

Ich finde das Anfragen von Rezensionsexemplaren völlig ok. Ich selbst habe mich schon bei Verlagen um Rezensionsexemplare beworben, habe an Leserunden teilgenommen und bin auch im Bloggerportal angemeldet. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich nur für Bücher bewerbe, die ich wirklich gerne sehr lesen möchte und freue mich dann jedes Mal wirklich sehr, wenn es klappt! :) Ich bin niemand, der nur hinter Gratisbüchern her ist. Sowas finde ich dann doch sehr schade.
Unaufgeforderte Rezensionsexemplare habe ich bisher noch nicht erhalten. Ich wurde wohl schon von Autoren gefragt, ob ihr gern ihr Buch lesen und rezensieren möchte, was ich, wenn ich die Inhaltsangabe spannend finde, sehr gerne mache.

Kurz gesagt: Ich finde es sehr toll, das Verlage oder auch Autoren Rezensionsexemplare zur Verfügung stellen. :)

1 Kommentar:

  1. Hallöchen Nicole,

    da bin ich ganz deiner Meinung.
    Ich finde auch nicht dass man sich schlecht fühlen muss wenn man Rezensionsexemplare annimmt.
    Denn mal ehrlich, deshalb geht weder der Verlag Pleite, noch nagt der Autor am Hungertod weil du sein Buch kostenlos bekommst.
    Das Thema wird meiner Meinung nach immer ein bisschen aufgebauscht, jeder sollte selbst entscheiden ob er Bücher anfragt oder nicht. Und der Verlag kann ebenfalls selbst entscheiden ob man es bekommst oder nicht :D

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)