Mittwoch, 17. Februar 2016

Rezension zu "Seide und Schwert - Buch 2: Mondkind" von Kai Meyer

Zum Buch
Die Wolkenvolk-Trilogie als beeindruckende Comic-Adaption  

Seide und Schwert - Zweites Buch: Mondkind
 

Zusammen mit seinen Gefährten, dem Drachenmädchen Nugua und dem unglückseligen Feiqing, reist Niccolo weiter durch das magische China - auf der Suche nach den verschwundenen Drachen. Denn diese sind die einzigen, die den Untergang des Wolkenvolks noch aufhalten können. Eines Abends begegnen sie dem geheimnisvollen Mädchen Mondkind, die das Leben von Niccolo noch bedeutend verändern wird. Das nächste Ziel der Gefährten sind die Lavatürme, wo sie hoffen, mehr über den Verbleib der Drachen herauszufinden.
Auf der gesunkenen Wolkeninsel, die sich zwischen den Gipfeln eines Gebirges verkeilt hat, macht Herzogstochter Alessia inzwischen eine interessante Entdeckung...

"Der flüssige Teil des Lavastroms schiebt sich immer weiter voran. Und auf der glühenden Lava schwimmen die Türme - Eine gewaltige Festung, überzogen mit Ruß und Asche." - Seite 12

"Mondkind" ist der zweite Band  der großartigen Comic-Adaption von Kai Meyers Wolkenvolk-Trilogie. Hier wird die Geschichte des ersten Romans "Seide und Schwert" zu Ende erzählt. In diesem Band haben mir besonders die Zeichnungen der Figur Mondkind mit ihren magischen Seidenbändern gefallen.  Auch die Lavatürme, die im Roman schon sehr beeindruckend waren, werden hier perfekt in Szene gesetzt. Auf jeden Fall erwähnenswert ist bei diesen Sammlerstücken noch der herausnehmbare Din-A4- Druck hinten im Buch - hier mit eine schönen Zeichnung von Niccolo und Mondkind.

Ein kleiner Blick ins Buch


Mein Fazit: Genau wie schon beim ersten Band hat mich hier die tolle Umsetzung des Romans sehr begeistert. Bis auf winzige Kleinigkeiten gleicht die Comic-Adaption sehr genau der Vorlage. Durch das große Format der insgesamt sechs Einzelbände kommen die vielen Fantasy-Elemente und die spannende Handlung richtig schön zur Geltung . Dadurch wird der Comic zu einem richtigen Leseerlebnis. Sehr empfehlenswert!

Meine Bewertung:


Titel: Das Wolkenvolk 1 : Seide und Schwert
          Zweites Buch: Mondkind


Autoren: Kai Meyer (Romanvorlage), Yann Krehl (Textadaption), Ralf Schlüter (Zeichnungen), Horst Gotta (Tusche), Dirk Schulz (Farben)

Genre: Comic
Seitenanzahl: 72
Verlag: Splitter
Auch erhältlich bei Amazon.

Ein großes Dankeschön noch an den Splitter-Verlag für das Rezensionsexemplar! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)