Samstag, 9. April 2016

Rezension zu "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler

Zum Buch
Vom Nacht- zum Taggespenst...

Auf dem großen Speicher der Burg Eulenstein lebt das kleine Gespenst. Jede Nacht pünktlich zur Geisterstunde erwacht es in seiner alten Truhe, spukt munter durch das alte Gemäuer und besucht seinen Freund, den alten Uhu Schuhu. Doch so schön es Nachts auf der Burg ist, hat das kleine Gespenst einen großen Wunsch: Es möchte ein einziges Mal die Welt bei Tag erleben! Nichtsahnend wird der Wunsch schon bald Wirklichkeit. Es wird sehr abenteuerlich und ganz anders, als das kleine Gespenst erwartet...

"Auf der Burg Eulenstein hauste seit uralten Zeiten ein kleines Gespenst. Es war eines jener harmlosen kleinen Nachtgespenster, die niemanden etwas zuleide tun, außer man ärgert sie." - Seite 5

Die bekannte Geschichte um das kleine Gespenst von Otfried Preußler (im Jahre 1966 geschrieben) ist wirklich ein zeitloser Klassiker. Schön geschrieben und untermalt mit vielen schönen Illustrationen eignet es sich auch sehr gut zum vorlesen.

Mein Fazit: Ein wundervolles Kinderbuch, das selbst Erwachsene begeistern kann. Die komplette Buchgestaltung ist unheimlich schön, die Bilder passen perfekt zur Geschichte, in dem das kleine Gespenst allerlei Abenteuer erlebt. Sehr empfehlenswert für jung und alt!

Meine Bewertung:

Titel: Das kleine Gespenst
Autor: Otfried Preußler
Genre: Kinderbuch / Klassiker
Seitenanzahl: 135
Verlag: Thienemann

Kommentare:

  1. Hey Nicole,

    ohhhh das kleine Gespenst. Ich liebe diese Geschichte! Und freue mich schon sehr darauf, wenn ich sie meinem Sohn vorlesen kann. :-) Hast du auch die anderen Bücher von Preußler gelesen?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      bisher noch nicht, aber das werde ich noch nachholen. :)
      Ich finde auch, dass sich die Geschichte sehr gut zum vorlesen eignet. Natürlich auch zum selber lesen. ;)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Eine Schande, dass ich diese Geschichte noch gar nicht kenne. Das sollte ich dringend mal ändern, vor allem jetzt, nachdem ich das hier gelesen habe. ):
    Klingt auf jeden Fall nach viel Spannung für Groß und Klein. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte es vorher auch noch nicht gelesen, da habe ich in meiner Kindheit ja einiges verpasst. ;)
      Ja, "Das kleine Gespenst" begeistert Groß und Klein. :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)