Montag, 2. Mai 2016

Montagsfrage #52

Die Montagsfrage gibt es jede Woche bei Buchfresserchen.
Die Frage in dieser Woche:

Welcher Buchtitel erschloss sich dir erst nach genauem Lesen des Buches?

Das trifft auf meine aktuelle Lektüre ganz gut zu. Ich lese zurzeit  

"Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" von Fredrik Backman. 

Im Laufe des Buches erfährt man schließlich, was es mit diesem ungewöhnlichen Titel auf sich hat. Dieser passt perfekt zu der Geschichte und hat einen etwas traurigen Hintergrund. Ich bin inzwischen fast am Ende des Romans und kann sagen, dass es ein ganz tolles Buch ist.

Für alle, die ganz neugierig sind, habe ich kurz zusammengefasst, was es mit dem Buchtitel genau auf sich hat. 

Achtung, nun folgen ein paar Spoiler! Weiterlesen auf eigene Gefahr. ;-)

Im Mittelpunkt des Roman stehen Elsa und ihre Oma. Diese überreicht ihrer Enkeltochter einen Brief mit dem Auftrag, diesen bei dem Empfänger abzugeben und diesem zu sagen: "Meine Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr Leid". Nach und nach tauchen noch weitere Briefe auf, die Elsa bestimmten Personen bringen soll, in denen immer steht, das es ihr (der Oma) leid tut. Damit schickt sie die Siebenjährige auf eine Art Schatzsuche. Elsa erfährt schließlich einiges über ihre geliebte Oma und warum diese sich bei so vielen Leuten entschuldigt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)