Mittwoch, 15. Juni 2016

Rezension zu "Albert muss nach Hause" von Homer Hickam

Zum Buch

Ein Alligator auf Reisen...

Albert ist der hübscheste Alligator, den es je gegeben hat - findet Elsie, die ihr geliebtes Reptil zur Hochzeit geschenkt bekommen hat. Ihr Mann Homer sieht das etwas anders und stellt seiner Frau eines Tages ein Ultimatum: "Ich oder der Alligator"! Darüber muss Elsie erst einmal gründlich nachdenken, denn ein Leben ohne ihren Albert ist für sie unvorstellbar. Nach reiflicher Überlegung kommt sie aber schließlich zu dem Entschluss, ihren geliebten Alligator gehen zu lassen - jedoch nur unter einer Bedingung: Sie müssen Albert zurück nach Hause bringen, nach Florida. Schließlich macht Homer sich zusammen mit Elsie auf die lange Reise - In ihrem alten Buick, mit einem grinsenden Alligator auf dem Rücksitz und einem Gockel, von dem keiner weiß wo der so plötzlich hergekommen ist. Eine abenteuerliche Reise beginnt - doch wie abenteuerlich sie wirklich wird, ahnt noch keiner von ihnen...

"Albert grinste und machte sein Ja-Ja-Ja Geräusch, und wenig später saß er schon in seiner Wanne und Homer saß hinterm Lenkrad seines Buick mit dem Hahn auf der Schulter, und Elsie saß neben ihm. Es war wirklich wie in alten Zeiten." - Seite 418

"Die  irgendwie wahre Geschichte eines Mannes, seiner Frau und ihres Alligators" - Schon dieser interessante Untertitel und das tolle Cover versprechen eine außergewöhnliche Geschichte: Die Reise eines jungen Ehepaares, die ihren Alligator zurück ins 1.200 Meilen entfernte Florida bringen wollen. Auf ihrer mehr als abenteuerlichen Fahrt geraten die drei (und ein Hahn, der unerklärlicherweise mitreist) in einige unglaubliche und verrückte Situationen. Sehr schön fand ich die Auflistung der Etappen der Reise, diese zeigt schon, das den Leser einige interessante Kapitel bevorstehen. Auch der lockere Schreibstil passt sehr gut.

Mein Fazit:  Ein interessante und skurrile Geschichte, sehr schön erzählt und mit einigen humorvollen Anekdoten. Den Leser erwarten einige verrückte Abenteuer, im Mittelpunkt der sehr friedvolle, grinsende Alligator (nicht Krokodil!) Albert. Auch wenn es öfter mal Szenen zum Schmunzeln gibt, wird es manchmal auch überraschend ernst. Doch es passt alles sehr gut zusammen. Nur zwischendurch tauchen immer mal wieder einige Längen auf, wo sich die Geschichte sich etwas verliert. Daher ziehe ich einen Stern ab. Doch ansonsten ein wirklich lesenswertes Buch und perfekt für den Sommer!

Meine Bewertung: 



Titel: Albert muss nach Hause
Autor: Homer Hickam
Genre: Roman / Unterhaltungsliteratur
Seitenanzahl: 528
Verlag: HarperCollins

Vielen Dank an HarperCollins für das Rezensionsexemplar! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)