Donnerstag, 23. Juni 2016

Rezension zu "Der Sommer, in dem es zu schneien begann" von Lucy Clarke

Zum Buch

Auf der Suche nach der Wahrheit...

Eva ist glücklich mit ihrem Mann Jackson verheiratet. Doch nach nicht mal einem Jahr Ehe passiert das Unglaubliche: Jackson kehrt nach einem stürmischen Tag an Englands Küste nicht von seinem Angelausflug zurück. Die Suche im Meer verläuft ergebnislos. Zutiefst erschüttert entschließt sich Eva, zu Jacksons Familie nach Tasmanien zu reisen. Eine Reise, die sie eigentlich mit Jackson zusammen machen wollte. Doch Jacksons Verwandtschaft verhält sich überraschend abweisend ihr gegenüber, was Eva sehr irritiert. Besonders sein Vater Dirk und der Bruder Saul wollen nicht über den Verstorbenen sprechen.
Nach und nach erfährt Eva auch warum. Jackson war nicht derjenige, der er vorgab zu sein. Auf der wunderschönen Insel Tasmanien erfährt Eva schließlich die schockierende Wahrheit über ihren Mann....

"Eva schaudert, und sie dreht sich einmal um sich selbst. 'Allein. Ich bin allein'. Sie versucht, gleichmäßig zu atmen und das überwältigende Gefühl der Einsamkeit zu verdrängen." - Seite 92


Dieses Buch verspricht eine spannende Geschichte an einem besonderen Ort: Die Insel Tasmanien, die südöstlich von Australien liegt und hier mit beeindruckenden Details von der Autorin geschildert wird. Doch auch an diesem paradiesischen Ort warten einige düstere Wahrheiten auf Eva Bowe, die von England nach Australien gereist ist, um die Familie ihres verstorbenen Mannes kennen zu lernen. Doch es läuft alles anders als erwartet...
Gut gelungen ist auch die Covergestaltung. Das Besondere neben den sehr gut gewählten schlichten Farben ist, das die Wellen am Seitenrand weiterlaufen.  Ein schöner Hingucker!

Mein Fazit: Eine packende Geschichte, die einige dramatische Wahrheiten enthüllt. Sehr überzeugend durch den lockeren und ruhigen Schreibstil der Autorin, die einerseits die Schauplätze wunderbar beschreibt, gleichzeitig aber auch die Spannung aufrecht erhält. Diese Mischung ist Lucy Clarke hier sehr gut gelungen. Neben der Suche nach der Wahrheit erwarten den Leser auch noch einige Überraschungen. Einen halben Stern ziehe ich ab, da mir das Ende ein wenig abrupt erschien. Ansonsten aber ein tolles Buch, das sehr lesenswert ist!

Meine Bewertung:


Titel: Der Sommer, in dem es zu schneien begann
Autorin: Lucy Clarke
Genre: Roman / Drama
Seitenanzahl: 400
Verlag Piper

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,
    das Buch sehe ich heute zum ersten Mal.
    Der Klappentext klingt schon mal sehr interessant und deine Rezension verspricht ein gutes Buch, werde ich mir merken :)

    Wünsch dir einen tollen Tag.
    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha,
      das freut mich, es ist wirklich ein gutes Buch! :)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Nicole

      Löschen
  2. Hmm klingt sehr gut. Das Buch müsste ja jetzt auch als TB verfügbar sein. Ich meine, ich hatte es letztens sogar mal in der Hand. Keine Ahnung, warum ich es nicht mitgenommen habe. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist gerade als Taschenbuch erschienen, ich habe das Paperback aber gebraucht gekauft. :)
      Ist wirklich ein toller Roman!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)