Dienstag, 5. Juli 2016

Gemeinsam Lesen #61

Die Aktion findet ihr jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zum Buch

- Ich lese gerade "Der Fürst des Nebels" (Band 1 der Nebel-Trilogie) von Carlos Ruiz Zafón und bin auf Seite 17 von 111 des eBooks.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

- "Der Weg durch den Nebel kam ihm weiter vor, als er vermutet hatte."

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden? 

- Von Carlos Ruiz Zafón habe ich bereits die Reihe um den Friedhof der vergessenen Bücher gelesen und hatte schon immer vor, weitere Bücher des Autors zu lesen. Dieses ist der erste Band seiner Nebel-Trilogie und die Inhaltsangabe verspricht eine unheimliche Story:
Vor den Gefahren des Krieges zieht eine Familie in ein idyllisches Örtchen in ein Haus am Meer. Doch schon bald bedrohen dunkle Mächte die Familie - vor vielen Jahren ist dort am Strand der Sohn der Vorbesitzer unter mysteriösen Umständen ertrunken.Sohn Max geht den rätselhaften Vorgängen auf den Grund...
Ich bin noch ganz am Anfang und gespannt, wie die Geschichte sich entwickeln wird.

4. Bist du jemand, der bei Büchern manchmal die letzten Seiten liest, oder findest du das absolut daneben? 

- Nein, das habe ich noch nie gemacht. Da hätte ich viel zu viel Angst, dass ich mir die Spannung kaputt mache. Ich habe aber schon oft gehört, dass das sehr viele Leser machen. :D Sehr interessant, dieses Phänomen, aber für mich kommt das nicht infrage.
Daneben ist es aber nicht. Jeder soll so lesen wie er möchte. :)

Kommentare:

  1. Hallo Nicole, :)
    dein Buch klingt nach einer vielversprechenden Geschichte. :) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. :)
    Ich finde es auch sehr interessant, dass einige auf die Idee kommen, das zu machen. Für mich ist das aber auch nichts.^^

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Ich habe mal ein Buch dieses Autors angefangen, aber kam nicht besonders weit, da mir der Schriebstil nicht zusagt. Viel Spaß dir aber weiterhin damit. Ich lese gerade Inselträume von Sandra Lüpkes und weiß auch schon, wie es ausgeht ;-)
    Ich brauche genau das, weil ich sonst die Spannung nicht aushalte und mir das den Spaß am Buch verdirbt. Deswegen lese ich immer erst die ersten und dann die letzten Seiten und dann alles dazwischen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,
      ja, Zafóns Schreibstil ist sehr eigen, aber mir gefällt es ganz gut. :)
      Ehrlich? Ich könnte das ja nicht. Aber das ist ja völlig ok, wenn jeder seinen eigenen Lesestil hat. :)
      Viel Spaß noch mit deinem Buch!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Sehr komisch diese Leute, die das Ende in einem Buch zuerst lesen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    für mich kommt es auch nicht in Frage, dass ich das Ende zuerst lese. Dann brauch ich den Rest ja nicht mehr lesen. :D

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)