Samstag, 23. Juli 2016

Rezension zu "Nightmares! 2 - Die Stadt der Schlafwandler" von Jason Segel

Zum Buch


Band 2 der Nightmares!-Trilogie

Nach den dramatischen Ereignissen in der Welt der Träume ist dort und auch in der wachen Welt wieder Ruhe eingekehrt. Inzwischen versteht sich der 12-jährige Charlie Laird mit seiner Stiefmutter Charlotte sehr gut, denn zusammen mit seinem kleinen Bruder Jack haben sie eine wichtige Aufgabe zu erfüllen: Das Portal zur Anderwelt -die Welt der Albträume- bewachen, das sich oben im Turmzimmer ihres Zuhauses befindet.
Doch die Ruhe währt nicht lang: Im Nachbarstädtchen Orville Falls geht Merkwürdiges vor.  Dort hat ein geheimnisvolles Geschäft eröffnet, das ein Elixier verkauft, das bei Albträumen und Schlafmangel wahre Wunder bewirken soll. Doch anscheinend hat das Wundermittel auch einige Nebenwirkungen: Die Bewohner sind nicht mehr sie selbst - sie geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Charlie und seine Freunde gehen der Sache auf den Grund und finden Schreckliches heraus: Nicht nur die Traumwelt scheint in schrecklicher Gefahr zu sein, sondern auch die wirkliche Welt. Auf sie wartet ein gefährliches Abenteuer und ein noch unbekannter Gegner...


"Jede Nacht kommen die Menschen entweder ins Traumreich oder sie besuchen die Anderwelt. Manchmal erinnern sie sich daran, manchmal nicht. Aber sie träumen immer. Träumen ist genauso wichtig wie essen und atmen. Ohne Träume können Menschen nicht funktionieren." - Seite 78


Im 2. Band von Jason Segels Grusel-Trilogie bekommen Charlie und seine Freunde es mit einem besonders mysteriösen Gegner zu tun:  Dessen "Schlaf-Gut-Elixier" verwandelt die Menschen in zombieähnliche Schlafwandler. Doch nicht nur das: Es bringt sowohl die beiden Traumwelten als auch die wache Welt in ernsthafte Gefahr. Um herauszufinden, was da vor sich geht, holt sich Charlie ganz spezielle Hilfe aus der Anderwelt - und die sorgen für einigen Wirbel in der Realität! Neben einer gruselig-tollen Story ist natürlich wieder die komplette Buchgestaltung ein echter Hingucker: Giftgrün gefärbte Seitenränder und ein auffallendes Cover mit vielen Monstern - Es passt perfekt zum Inhalt! Auch die Sprünge -oder Wechsel- zwischen den Welten ist hier sehr gut gelungen. Besonders die Einblicke in die Anderwelt mit seinen skurrilen Bewohnern ist immer sehr spannend und manchmal auch zum Schmunzeln.


" 'Wenn du in der echten Welt bist, versuch, an nichts Lustiges zu denken', riet Charlie. 'Ich gebe mein Bestes', versprach Dabney. 'Aber es wird nicht leicht werden. Ihr Menschen seid alle so witzig!. Worüber ihr euch Sorgen macht, ist einfach zum Brüllen!'." - Seite 129


Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung mit Spannung, Action, etwas Humor und natürlich jeder Menge Monster! Es wird hier öfter mal schön gruselig, die Story ist unterhaltsam und entwickelt sich sehr gut. Auch die Charaktere sind toll ausgearbeitet - man schließt Charlie, seinen kleinen Bruder Jack und auch das Mädchen Paige schnell ins Herz. Mit einigen monstermäßigen Überraschungen ist "Die Stadt der Schlafwandler" genau so lesenswert wie sein Vorgänger. Auch Fans von Shane Hegarty's Darkmouth-Serie kann ich diese Reihe nur ans Herz legen!

Meine Bewertung: 




Titel: Nightmares! #2- Die Stadt der Schlafwandler

Autoren: Jason Segel, Kirsten Miller
Genre: Kinder-/Jugendbuch
Seitenanzahl: 384
Verlag: Dressler

Band 3 der Trilogie mit dem Titel "Die Jagd des Traumdiebs" erscheint voraussichtlich im Februar 2017.

1 Kommentar:

  1. Das Cover allein macht ja schon Lust drauf es zu lesen. Und deine Rezi ist wirklich toll. Ich werde es mir mal notieren.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)