Montag, 12. September 2016

Montagsfrage #70

Die Montagsfrage gibt es jede Woche bei Buchfresserchen.
Die Frage in dieser Woche:

Was muss ein Buch haben, um für dich als Lese-Highlight zu gelten?

Es muss mich komplett begeistern. Ein Buch wird für mich zum Lese-Highlight, wenn alles stimmt. Eine tolle Handlung, die manche Überraschungen bereithält, starke Charaktere, ein toller Schreibstil...
Das Buch muss einfach diesen Wow-Effekt haben, sodass man es am liebsten gleich nochmal lesen möchte und an das man noch lange zurückdenkt.

Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. :) Kurz gesagt: Es ist ein Buch, bei dem einfach alles passt.

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,

    ein Lese-Highlight ist für mich ein Buch, das mich vollständig einnimmt. Es kann meinerseits keine Aufzählung von „must have’s“ geben, die ein Buch zu einem Highlight gestalten, denn viele verschiedene Faktoren und Elemente kommen zueinander und sie summieren sich dann zu einem wunderbaren Highlight.

    Ein Highlight muss auch nicht perfekt sein oder fehlerlos, es kommt einzig darauf an, wie mich eine Geschichte erreicht. Es gibt also kein Geheimrezept, um ein Buch für mich zum Highlight zu machen.

    Herzliche Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nisnis,

      da stimme ich dir zu. Ein Geheimrezept gibt es wirklich nicht. Es muss einfach alles passen. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Das stimmt. Die Frage ist wirklich nicht leicht. Es muss handwerklich sicher auch einige Kriterien erfüllen und eben der WOW-Effekt, den du erwähnst. Aber dieser Effekt ist wohl nur schwer zu definieren. Der ist entweder da oder eben nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Wow-Effekt ist schwer zu definieren. Er ist mir aber schon öfter begegnet. :)

      Löschen
  3. Jedes Wort muss am richtigen Fleck sein, dann ist es ein Highlight. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)