Donnerstag, 22. September 2016

Rezension zu "Das Buch vom Meer" von Morten A. Stroksnes

Zum Buch


Das große Sehnsuchtsbuch vom Meer

Die beiden Freunde Hugo und Morten haben einen großen Traum: Sie möchten einen Eishai fangen - ein großes Wesen, das in den Tiefen des Nordatlantiks zuhause ist und nur selten an die Meeresoberfläche kommt. Als es die Wetterverhältnisse endlich zulassen, fahren die Freunde in Hugos Schlauchboot hinaus aufs Meer. Doch um einen Eishai zu fangen, braucht man Zeit und Geduld - während sie warten, erinnern sich die beiden an Legenden und Meeresmythen, erzählen von vergangenen Abenteuern und sagenumwobenen Meereswesen. Auch das Leben im Norden Norwegens hat viele Facetten - keiner weiß das besser als Hugo, der an einem großen Projekt arbeitet. Und natürlich ist der Eishai ein großes Thema - wird es ihnen gelingen, jenes Urzeitwesen zu fangen?


"Hugo hat in seinem ganzen Leben noch kein Fischstäbchen gegessen. Und er hat auch nicht die Absicht, den Geschmack davon zu ergründen." -Seite 12

"Wir genießen die Stille. Die Gedanken befreien sich von ihrer Vertäuung und lassen sich mit der Strömung treiben. Da oben die Sterne, hier unten das Meer. Die Sterne plätschern, das Meer glänzt und funkelt." - Seite 129


Dieses Buch ist mir vor allem durch die wunderschöne Covergestaltung aufgefallen.  Zusammen mit dem besonderen Titel passt diese perfekt zu der Geschichte.
Anfangs lernt man Mortens Freund Hugo Aasjord kennen, der auf die Idee kam, einen Eishai zu fangen. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben. Neben den aktuellen Geschehnissen werden immer wieder interessante Fakten aufgelistet - wie etwa, welche Farbe das Meer wirklich hat oder das erstaunliche Alter, welches ein Eishai erreichen kann. Aber auch über aktuelle, ernste Themen wie der Klimawandel und die Verschmutzung der Meere äußert sich der Autor ausführlich.
Doch dieses sind nur kleine Einblicke in das Buch, in dem es noch so viel mehr zu entdecken gibt. Nicht nur über das Meer und dessen viele Bewohner erfährt man Einiges, sondern auch über das Leben im Norden Norwegens und den Fischfang. Zwischen den vielen interessanten Informationen über die man manchmal einfach nur staunen kann, wird auch sehr gut die Vorgehensweise des Eishaifangs der beiden beschrieben.

Copyright - © Morten A. Strøksnes


"Als Kind habe ich oft Eisenbahnschienen gesehen, die man auf flachen Felsen und Stränden verlegt hatte und auf denen man Boote zu einem Schuppen oder einer Helling zog. Ich hingegen stellte mir vor, dass sie für Züge gedacht waren, die zum Meeresgrund fuhren - mit wasserdichten Abteilen, durch deren Fenster man fantastische Dinge sehen konnte." - Seite 161


Mein Fazit: Ein wahres Sehnsuchtsbuch vom Meer, wunderbar geschrieben und sehr informativ. Ob es nun um Sagen, Meeresbewohner, Leuchttürme oder Norwegens Vestfjord geht - alles wird vom Autor sehr gut erzählt und detailreich beschrieben. Ein kleines Abenteuerbuch mit vielen interessanten Fakten, von denen ich vieles noch nicht wusste. Nicht nur inhaltlich gelungen, sondern auch äußerlich ein Schmuckstück: Das Buch hat keinen Papierumschlag, sondern ist aus Leinen.
Ein schönes Lesehighlight!

Meine Bewertung: 




Titel: Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen
Autor: Morten A. Strogsnes
Genre: Sachbuch / Erzählung
Seitenanzahl: 368
Verlag DVA

Vielen Dank an DVA und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar! :)

Kommentare:

  1. Nabend =)

    Auf diese Rezi habe ich schon gewartet. =) Das klingt absolut toll! Nun pack ich das Buch direkt mal auf meine Wuli.

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das hatte ich schon direkt nach deiner Beschreibung drauf gepackt.*lach* Habe ich ja nichts falsch gemacht. =D

      Löschen
    2. Hi Katie :)

      Schön, das dir die Rezension gefällt! Das Buch ist wirklich toll und mit ganz vielen Infos.
      Genau, da hast du nichts falsch gemacht! :D

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Huhu Nicole!

    Dieses Buch hatte ich auch schon im Blick und ich denke, nach deiner Rezension wird es jetzt auf meine Wunschliste wandern!

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lena!

      Das freut mich! Ja, es ist ein wirklich wunderbares Buch. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Hey :)

    Also, in mein Beuteschema fällt es nun nicht gerade, aber ich mag deine Rezension dazu! Du bringst es schön auf den Punkt, was einen erwartet - und das ist gut so, denn dann fällt es einem leichter zu überlegen, ob das Buch zum Lesegeschmack passt oder nicht :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ascari :)

      Danke für die lieben Worte. Das freut mich, wenn meine Rezension eine kleine Entscheidungshilfe ist. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Eine sehr schöne Rezension. Meinst du das Buch könnte auch von einem Jugendlichen gelesen werden? SohneMann findet das Meer und dessen Bewohner sehr interessant ist aber kein guter Leser, wenn es extrem klein geschrieben ist.
    Liebe Grüße und eine schöne Lesezeit noch
    Kasin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kasin

      Dankeschön! :)

      Deine Frage ist schwer zu beantworten. Es ist alles sehr gut verständlich und genau beschrieben. Wenn dein Sohn sich sehr für das Meer und Norwegen interessiert, kann ich mir vostellen, dass es etwas für ihn ist.
      Das Buch hat allerdings keine Bilder.

      Ich würde sagen, es kommt aufs Alter an. ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen?

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort, ich denke es passt. Wenn nicht lese ich es halt ;-)
      Liebe Grüße
      Kasin

      Löschen
    3. Schön. Das ist doch die perfekte Lösung. :) Es ist wirklich ein tolles Buch. Viel Spaß beim Lesen!

      Löschen
  5. Eine sehr schöne Rezi. Ich fahre in der nächsten Woche ans Meer. Da muss wohl dieses Buch mit ins Gepäck ;-) Liebe Grüße, Renie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renie :)

      Dankeschön! Ja, für eine Reise ans Meer ist dieses Buch natürlich perfekt. :) Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Urlaub!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  6. Ja, das Cover fällt einem gleich ins Auge.
    Für meinen Lesegeschmack könnte das Buch ein bisschen zu ruhig sein, aber ich werde mir das mal für Freunde merken, die einen anderen Lesegeschmack als ich haben, dann bekommen sie es geschenkt.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    klingt interessant - kommt auf die "Geschenk-Buch"-Liste.
    Liebe Grüße
    Elena
    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)