Donnerstag, 15. September 2016

Rezension zu "Im Schatten unserer Wünsche" von Jeffrey Archer

Zum Buch


Band 4 der Clifton-Saga

Im Jahre 1957: Auch nach den vergangenen dramatischen Ereignissen kehrt bei der Familie Clifton keine Ruhe ein. Während Harry an einem neuen Buch arbeitet, konzentriert sich seine Frau Emma auf die Arbeit im Vorstand des Familienunternehmens, der Barrington Schifffahrtsgesellschaft. Dort steht eine große Entscheidung an, die gleichzeitig ein großes Wagnis für das Unternehmen bedeutet. Doch Emma hat kein gutes Gefühl und versucht alles, um die Mitglieder vom Gegenteil zu überzeugen.
Als sie die unerwartete Nachricht erreicht, dass der Vorstandvorsitzende zurücktreten wird, bietet sich ihr eine große Chance, das Familienunternehmen vielleicht doch noch zu retten...
Über allem steht bei den Cliftons noch die Sorge um ihren Sohn Sebastian, der zusammen mit seinem Freund Bruno in einen schweren Autounfall verwickelt war. Schon bald verhärtet sich der Verdacht, dass dieser Unfall kein Zufall war. Denn die Familie hat einen mächtigen Widersacher, der mit allen Mitteln versucht, sie zu vernichten...


"Er betrachtete so viele Dinge als selbstverständlich und verschwendete keinen Gedanken daran, wie das Leben anderer Menschen aussah oder wie privilegiert er in ihren Augen vielleicht war. Während der restlichen Fahrt schwieg er, denn ihm war schmerzlich bewusst geworden, dass die Geburt das erste Los in der Lebenslotterie darstellt." - Seite 127, eBook


Nach dem äußerst dramatischen Ende des 3. Bandes war ich natürlich mehr als gespannt, wie die Geschichte der Cliftons weitergeht. Der Prolog gibt nochmal kurz die letzten Geschehnisse des Vorgängers wieder, um dann nahtlos daran anzuknüpfen. Auf den ersten Seiten erwartet den Leser schon Einiges, sofort ist man wieder mitten in der großen Familien-Saga. Neben den Hauptcharakteren Harry, Emma und ihrem Sohn Sebastian erfährt man auch einiges über einen Feind der Familie, der unglaubliche Pläne verfolgt. Auch gibt es einen neuen Charakter, der hier eine ganz besondere Rolle spielt.
Wie schon bei den drei Vorgängern sind hier die einzelnen Abschnitte in Jahre und Personen aufgeteilt, um die es hauptsächlich geht. Langweilig wird es nicht, im Laufe der Geschichte kommt so manches Geheimnis und einige perfide Pläne ans Licht.


"Er drehte sich auf seine Seite und nahm an, dass der Schlaf innerhalb weniger Minuten kommen würde, doch obwohl seine Lider bleischwer waren und er sich völlig erschöpft fühlte, konnte er nicht einschlafen. Etwas stimmte nicht." - Seite 382, eBook


Mein Fazit: Auch der mittlerweile 4. Band der großen Familiensage ist sehr lesenswert. Die Handlung ist spannend und oft dramatisch. Es werden wieder einige große Intrigen geschmiedet, mit denen man so gar nicht rechnet.  Auch wenn das Buch im Mittelteil mal einzelne Längen hat, wird es an anderen Stellen dagegen sehr packend. Es wartet ein großes Ende mit einigen Überraschungen - und natürlich der schon bekannte Cliffhanger.  Eine sehr gute Fortsetzung.

Meine Bewertung: 




Titel: Die Clifton Saga 4: Im Schatten unserer Wünsche
Autor: Jeffrey Archer
Genre: Historischer Roman / Familiensaga / Drama
Seitenanzahl: 544
Verlag: Heyne 

Band 5 mit dem Titel Die Wege der Macht erscheint im April 2017.

Vielen Dank an das Bloggerportal und Heyne für das Rezensionsexemplar! :)

Kommentare:

  1. Huhu!

    Schöne Rezension hast du da geschrieben! Jetzt müssen wir 7 Monate bis zum Erscheinen des fünften Teils warten! SIEBEN MONATE!!! Oh Gott...

    Hier ist meine Rezension!

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Dir hat der 4. Teil also besser gefallen als mir. Für mich persönlich ging es in Teil 5 wieder bergauf. Ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird.

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Wieso gibt es denn da nun weitere Bände? Ich dachte immer, das wäre nur eine Trilogie? Oder hab ich da was nicht mitbekommen?

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ascari, :)

      das habe ich auch erst gedacht. Aber es wird wohl insgesamt sieben Bände geben. Die englische Version vom 7. Band erscheint im November. Da erwartet und noch einiges. ;)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Hey Nicole
    Ich muss mir die Reihe wirklich einmal genauer anschauen, denn letzthin hat schon eine Kollegin so von der Clifton Saga geschwärmt.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
  5. Mir hat das Buch tatsächlich fast wieder so gut gefallen, wie Band 1. Die Spannung war einfach enorm. Besonders im letzten Drittel des Buches.

    Ich würde gerne deine Rezension unter meiner Rezension, die demnächst auf meinem Blog erscheint, verlinken. Ich hoffe mal, dass das okay für dich ist.

    Liebste Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)