Freitag, 7. Oktober 2016

Rezension zu "Sieben Siegel 08: Teuflisches Halloween" von Kai Meyer

Zur Buchinfo


Band 8 der Sieben Siegel-Reihe

Halloween in Giebelstein! In diesem Jahr wird es besonders groß gefeiert, denn die Schüler dürfen erstmals den verlassenen alten Teil der Schlossschule für ihre gruseligen Inszenierungen benutzen. Und tatsächlich: Die verschiedenen Horrorkulissen kommen bei den Besuchern gut an und sind ein voller Erfolg. Als schließlich am Abend des 31. Oktobers im Hof der Schule die Feierlichkeiten langsam ausklingen, wollen Kyra, Lisa, Nils und Chris noch schnell Nils' Monstermasken aus der Schule  holen. Doch plötzlich regt sich etwas in dem verlassenen Altbautrakt. Die vier Freunde finden schnell heraus, dass etwas Böses umgeht: Der alte Schuldirektor ist zurückgekehrt - dabei ist er seit vielen Jahren tot. Plötzlich geht alles ganz schnell: Lisa verschwindet spurlos und der Albtraum nimmt seinen Lauf...


"Im selben Moment gerieten die Stoffbahnen an den Wänden in Bewegung, warfen Wellen wie schwarze Meeresbrandung, flatterten und wanden sich wie Schwingen eingesperrter Raubvögel. Am fernen Ende des Korridors erschien eine Gestalt. Sie stand völlig im Dunkeln, nur ihre Silhouette war schwach zu erkennen." - aus dem Kapitel GEISTERBAHN


Der achte Band der Sieben Siegel- Reihe steht ganz im Zeichen von Halloween. Nach der großen Halloween-Feier, die von den Schülern der Giebelsteiner Schlossschule sorgfältig vorbereitet wurde, geschieht unheimliches in den nun verlassenen Horrorkulissen. Kyra, Lisa, Chris und Nils müssen nicht lange warten, bis die Sieben Siegel auf ihren Unterarmen aufleuchten - das Zeichen, das böse Mächte am Werk sind...
An diesem Band, der wieder in Giebelstein spielt, hat mir besonders die detailreiche und bildhafte Schilderung der aufgebauten Kulissen gefallen, in der die Schüler verschiedene Horrorszenarien nachgestellt haben, unter anderem auch eine berühmte Szene aus einem bekannten Horrorfilm. Es ist sehr spannend zu verfolgen, wie die vier Freunde durch die dunklen Kulissen schleichen und nach dem Grund für das Unerklärliche suchen. Und der ist äußerst interessant...

Mein Fazit: Ein spannendes neues Abenteuer mit den vier -inzwischen liebgewonnenen- Freunden, die tapfer gegen die dunklen Mächte kämpfen. Diesmal wird es besonders gruselig - es ist Halloween in Giebelstein. Die Atmosphäre ist wieder düster, es gibt einen tollen Schauplatz. Eine weitere  gelungene Geschichte, locker geschrieben mit einer schönen Portion Grusel.  Natürlich besonders geeignet für Halloween-Fans, mir hat es sehr gut gefallen!

Meine Bewertung:



Titel: Sieben Siegel 08: Teuflisches Halloween
Autor: Kai Meyer
Genre: Kinder-/Jugendbuch / Fantasy
Seitenanzahl: 132
Verlag: Loewe 

Inzwischen sind die Bücher der Reihe, die in den Jahren 1999 - 2002  veröffentlicht wurden, nur noch gebraucht erhältlich. Mehr Infos über die Sieben Siegel findet ihr auf der Webseite http://www.siebensiegel.de/

Kommentare:

  1. Finde ich klasse, dass du diese Reihe von Kai Meyer liest und renzensierst! Kennen leider nicht viele und dabei ist die so klasse! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, es ist einfach eine wunderbar geschriebene Jugendbuchreihe. :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)