Dienstag, 1. November 2016

Gemeinsam Lesen #78

Die Aktion findet ihr jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

- Ich lese gerade "Elanus" von Ursula Poznanski und bin auf Seite 316 von 416.
Zum Buch


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Der Mann, dessen Name er noch nicht kannte, kam lächelnd auf ihn zu."

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

- Ich habe dieses Buch am Buchmesse-Wochenende bei der #Leseparty gewonnen und habe mich unheimlich darüber gefreut, da es schon länger auf meiner Wunschliste stand. Mich haben Erebos und Saeculum von Ursula Poznanski schon sehr begeistert. Ich bin nun vor ein paar Tagen gestartet und muss sagen, dass mir die Story sehr gut gefällt. Ich habe noch keine Ahnung, wie die Geschichte ausgehen wird. Aber das werde ich heute noch herausfinden. :)


4. Welches der Bücher, die du in der Schule lesen musstest, mochtest du am liebsten? Und welches hast du am meisten gehasst?

- Meine Schulzeit ist schon einige Zeit her und wenn ich so zurückdenke, haben wir nur selten Bücher gelesen. Leider. Ich kann mich aber noch an zwei Bücher erinnern, weil sie mir bis heute im Gedächtnis geblieben sind: Das waren: Eine Schwester so wie Danny von Rolf Krenzer, wo es um einen 11-jährigen Jungen und seine ältere Schwester Danny geht, die das Down-Syndrom hat. Das Buch war sehr gut geschrieben.
Das zweite Buch, an das ich mich noch gut erinnere, ist Die Welle von Morton Rhue. Dieses fand ich sehr unheimlich und konnte mich auch damit überhaupt nicht anfreunden.

Kommentare:

  1. Hey,

    von der Autorin muss ich bei Gelegenheit wirklich etwas lesen, fast alle sind begeistert von ihr :) Noch viel Spaß beim Lesen und Glückwunsch zum Gewinn!
    Ich fand "Die Welle" eigentlich ganz gut, aber ja, es ist ein unheimliches Konzept.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      Ich habe bisher "Erebos", "Saeculum" und jetzt "Elanus" gelesen und alle haben mir sehr gut gefallen. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Ah cool, dass du das Buch bei der Leseparty gewonnen hast. Ich hätte heute ja gerne auch einen Beitrag verfasst, aber mein Buch ist leider immer noch nicht da.
    Meine Hass-Lektüre in der Schule war auf jeden Fall Kafka "Die Verwandlung". Wahrscheinlich sind meine geistigen Fähigkeiten nicht ausgeprägt genug, um Kafka zu verstehen, aber ich hatte immer eher das Gefühl, dass er seine Geschichten auf einem Drogentrip verfasst hat. :D
    Positiv in Erinnerung ist mir A Place Called Freedom von Ken Follett geblieben. Seitdem habe ich noch viele weitere Bücher von diesem Autor gelesen.

    Viel Spaß mit deinem aktuellen Buch und liebe Grüße.
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,

      ich bin auch begeisterte Ken Follet-Leserin! Schade, das wir seine Bücher damals nicht in der Schule gelesen haben.
      Kafkas Verwandlung wollte ich immer mal lesen. :D Mal schauen, ob das noch mal was wird.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)