Donnerstag, 3. November 2016

Top Ten Thursday #64

Bei dem Top Ten Thursday geht es um Bücherlisten, die jeden Donnerstag zu einem vorgegebenen Thema erstellt werden können. Eine Aktion von Steffis Bücher-Bloggeria.

Das Thema in dieser Woche:

10 Bücher, die dich emotional tief berührt haben

Ich habe mich für diese zehn Bücher entschieden, die alle völlig unterschiedliche Handlung haben und jedes auf seine eigene Weise sehr berührend und manchmal auch traurig sind. Habt ihr vielleicht eines davon gelesen und wenn ja, wie fandet ihr es?




Sieben Minuten nach Mitternacht
Patrick Ness

Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
Matt Haig







Alles Licht, das wir nicht sehen
Anthony Doerr

Winklers Traum vom Wasser
Anthony Doerr






Die Verwandlung des Schmetterlings
Federico Axat

An den Rändern der Welt
Olivier Adam




 



Die Nachtigall
Kristin Hannah

Ein ganzes halbes Jahr
Jojo Moyes







Justins Heimkehr
Bret Anthony Johnston

Was ich euch nicht erzählte
Celeste Ng



Kommentare:

  1. Hey Nicole :)

    Wir haben mit "Ein ganzes halbes Jahr" eine Gemeinsamkeit. Die restlichen Bücher kenne ich leider überhaupt nicht...

    Meine Liste

    Liebst,
    Myri

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole ;-)
    Mit "Ein ganzes halbes Jahr" haben wir eine Gemeinsamkeit heute. "Die Nachtigall" und "Alles Licht,..." liegen noch auf meinem SuB. Ich bin sehr gespannt, wie die beiden Bücher auf mich wirken.
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      da wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen! Ich bin auf deine Meinung gespannt. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Schöne Bucher hast du dir rausgesucht :)
    Alles Licht, das wir nicht sehen und Was ich euch nicht erzählte sind ganz tolle Bücher :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die beiden Bücher haben mir besonders gut gefallen. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Hallo Nicole,
    eine schöne Liste hast du da. Mir springt ja sofort das Cover von Matt Haig's "Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben". So wunderbar schlicht und einfach. Trotzdem hat es meine Aufmerksamkeit :)
    Wie fandest du es? Ist es es ein Buch das es sich lohnt?

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      ja, ich fand das Buch sehr gut geschrieben. Der Autor berichtet dort über Depressionen, an die er selbst erkrankt ist. Sehr informativ.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo :)
    Gemeinsamkeiten haben wir heute keine, aber einige deiner Bücher klingen sehr interessant. Da muss ich gleich nochmal weiterstöbern.
    Hier geht es zu meinem Beitrag.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    wir haben zwar nichts gemeinsam, aber ein ganzes halbes Jahr steht noch auf meiner WuLi.
    Hier ist meine Auswahl
    Top Ten Thursday

    Hab einen schönen Freitag, Lisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)