Dienstag, 6. Dezember 2016

Rezension zu "Lockwood & Co. - Das Flammende Phantom" von Jonathan Stroud

Zum Buch

Band 4 der Reihe Lockwood & Co.

Vier Monate ist es nun her, das Lucy Carlyle die Geisterjägeragentur Lockwood & Co. verlassen hat und nun als freiberufliche übersinnliche Ermittlerin arbeitet. Sowohl Anthony Lockwood, als auch Lucy selbst sind nicht wirklich glücklich mit der Entscheidung, Lucy jedoch hatte einen ganz bestimmten Grund dafür. Doch ein besonderer und sehr gefährlicher Fall lässt sie wieder zusammenarbeiten. Darüber hinaus kommen sie hinter ein großes Verbrechen, in dem eine der berühmtesten Institutionen Londons verwickelt ist. Zusammen mit Lucy gehen Lockwood & Co. der Sache auf den Grund - und finden bei ihren Nachforschungen Unglaubliches heraus...

Und auch anderswo versammeln sich unheimliche Kräfte - Ein kleines Dorf außerhalb Londons wird von einer mächtigen und bisher unbekannten Erscheinung heimgesucht. Lucy, Anthony, George und Holly ahnen noch nicht, welche Gefahr sie dort wirklich erwartet...

"Die Kälte, die der Geist wie die Schleppe eines Brautkleides hinter sich herzog, war immer noch zu spüren. Sie verlor sich in der Dunkelheit. Die Seitenwand des Sekretärs war mit einem Muster aus Eiskristallen überzogen, so kunstvoll wie allerfeinste Spitze." -Seite 22, eBook

Auch im vierten Band hat Anthony Lockwoods kleine Agentur zur Bekämpfung und Erforschung übersinnlicher Phänomene wieder alle Hände voll zu tun. Da ist es gut, das Lucy für den aktuellen Fall als Beraterin zurückkehrt. Noch ahnen sie nicht, welche Ereignisse sie mit ihren Nachforschungen in Gang setzen...

Sehr schön ist hier, das wieder viele schon bekannte Charaktere dabei sind. Auch Lucys spezieller "Freund", der Wispernde Schädel im Geisterglas, spielt hier eine zentrale Rolle. Nur Lucy hat die spezielle Gabe, mit ihm zu kommunizieren. Die Dialoge sind manchmal wirklich zum Schmunzeln! Doch der Schädel hat Lucy schon so manches Mal mit entscheidenden Hinweisen geholfen. Gerade in dieser Sache bleibt es sehr spannend.
Auch die Aufträge haben es wieder in sich - noch unheimlicher, gefährlicher und spezieller als in den vorigen Bänden - eine gelungene Steigerung von Band zu Band. Wie gewohnt ist Das Flammende Phantom wieder aus Lucys Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben. Dieses passt sehr gut, man kann die Geschehnisse und unheimlichen Vorkommnisse sehr gut verfolgen.
Das Cover ist ebenfalls wieder ein Kunstwerk - schön und auffallend gestaltet passt es perfekt zu den drei Vorgängern.

"Wir sollen aufgeben?", fragte Lockwood ungläubig, dann tätschelte er Kipps gönnerhaft die Schulter. "So etwas gibt's bei Lockwood & Co. nicht." - Seite 120, eBook

Mein Fazit:
Das vierte Abenteuer um die Agentur Lockwood und Co. hat wieder einiges zu bieten: Übersinnliche Phänomene, viele Geister und düstere Schauplätze - alles perfekt aufeinander abgestimmt mit einer schönen unheimlichen Atmosphäre. Die sympathischen Hauptprotagonisten erleben einiges, man lernt sie hier sogar noch etwas besser kennen. Geheimnisse werden gelüftet, es gibt einige spannende Entwicklungen. Wie schon seine Vorgänger ist auch Band 4 rundum gelungen. Sehr, sehr lesenwert!

Meine Bewertung: 


Titel: Lockwood & Co. 4: Das Flammende Phantom
Autor: Jonathan Stroud
Genre: Jugendfantasy
Seitenanzahl: 512
Verlag: cbj

Vielen Dank an das Bloggerportal und cbj für das Rezensionsexemplar! :)

Die Bücher der Reihe Lockwood & Co.:
Band 1 ~ Die Seufzende Wendeltreppe
Band 2 ~ Der Wispernde Schädel
Band 3 ~ Die Raunende Maske
Band 4 ~ Das Flammende Phantom

Kommentare:

  1. Die Reihe hört sich wirklich interessant an,. Du machst sie mir gerade sehr schmackhaft.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Die Reihe ist wirklich sehr lesenswert. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)