Dienstag, 11. Juli 2017

Gemeinsam Lesen #114

Die Aktion findet ihr jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf" von Oliver Pötzsch und bin auf Seite 367 von 470 des eBooks.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Zum Buch


"Das Schlimmste war, dass er allein war."


3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

"Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf" ist der siebte Band der Henkerstochter-Saga und erscheint am kommenden Freitag, den 14.07.2017. Dieses Mal geht es für die Schongauer Henkersfamilie nach München zu einem Scharfrichtertreffen, zu dem der Henker Jakob Kuisl eingeladen wurde. Doch in München ereignen sich seit einiger Zeit mysteriöse Mordfälle an jungen Frauen - ein Fall für Jakob, seine Tochter Magdalena und dessen Mann Simon.
Ich bin jetzt auf den letzten Seiten und bin sehr gespannt, wie es nun ausgeht. Dieser Band gefällt mir tatsächlich noch etwas besser als der Vorgänger und kann ihn allen empfehlen, die historische Kimis mögen. Meine Rezension veröffentliche ich dann am Erscheinungstag.


4. Gibt es ein Zitat aus einem Buch, das du dieses Jahr (oder generell) gelesen hast, und dir besonders im Gedächtnis geblieben ist?

Ich bin ja ein großer Zitate-Fan und verwende diese auch immer in meinen Rezensionen. Besonders im Gedächtnis geblieben sind mir folgende:

"Die Zeiten ändern sich, und wir ändern uns mit ihnen." aus EVERLAND von Rebecca Hunt (S. 218, eBook)

"Die Welt hatte Zähne, und sie konnte damit zubeißen, wann immer sie wollte." - aus DAS MÄDCHEN von Stephen King (S. 11)

"Ich liebe Geschichten, ich liebe es, wenn man mir ein Leben von Anfang an erzählt, mit allen Umwegen und Schicksalsschlägen, die dazu geführt haben, dass ein Mensch sechzig oder achtzig Jahre später vor mir steht, mit einem ganz bestimmten Blick, ganz bestimmten Händen und einer ganz bestimmten Art zu sagen, dass das Leben gut oder schlecht gewesen ist." - aus EIN LEBEN MEHR von Jocelyne Saucier (S. 22)

"Ich durchschritt den Gang bis zu einem Bogen, hinter dem sich ein mächtiges Gewölbe auftat, und blieb hier stehen. Vor mir erhob sich das große Labyrinth wie eine unendliche Luftspiegelung. Eine Spirale aus Treppen, Tunneln, Brücken und Bögen verflocht sich zu einer ewigen, aus sämtlichen Büchern der Welt errichteten Stadt und stieg zu einer riesigen Glaskuppel an." - aus DAS LABYRINTH DER LICHTER von Carlos Ruiz Zafón (S.10)

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch, das ich leider nicht kenne. Ich muss auch mal wieder zu etwas Historischem greifen.
    Die Zitate gefallen mir gut und jenes aus "Das Mädchen" kommt mir sehr bekannt vor. Ein tolles Buch!
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      ja, "Das Mädchen" ist wirklich ein besonderes Buch, das ich in diesem Jahr zum zweiten Mal gelesen habe. Das Zitat ist mir noch gut in Erinnerung geblieben. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole

    "Die Welt hatte Zähne, und sie konnte damit zubeißen, wann immer sie wollte." Dieses Zitat finde ich super!
    Von deinem aktuellen Buch, subt bei mir dir erste Teil seit ein paar Jahren :-)))

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Beitrag:
    Hier

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole, :)
    ich lese so selten historische Bücher, das ich auch dein aktuelles Buch nicht kenne, aber es sieht sehr interessant aus. :) Ich wünsche dir noch viel Spaß auf den letzten Seiten. :)
    So schöne Zitate. :) Mir gefällt besonders das aus "Ein Leben mehr". :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      ich lese immer mal wieder gern historische Romane und dieser hier ist besonders spannend. :)
      Ja, "Ein Leben mehr" ist ein Buch, das mich sehr beeindruckt hat. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Hey Nicole :)

    Das Buch kenne ich bisher auch nicht, ist aber auch nicht unbedingt mein Genre.
    Ich wünsche dir aber auf den letzten Seiten noch viel Spaß :D

    Die Zitate klingen echt gut :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und ein schönen Dienstag noch :)
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)