Donnerstag, 25. Februar 2016

Rezension zu "Lanze und Licht - Buch 4: Himmelsberge" von Kai Meyer

Zum Buch
Die Wolkenvolk-Trilogie als beeindruckende Comic-Adaption

Lanze und Licht - Buch 4: Himmelsberge


Auf dem Drachenfriedhof erfährt die verwundete Nugua endlich etwas über den Verbleib der Drachen - zu einem hohen Preis. Doch ihr läuft die Zeit davon, nur die Drachen können ihr Leben noch retten. Auf ihrer weiteren Reise macht sie eine unglaubliche Entdeckung. Während Niccolo sich wieder auf die verzweifelte Suche nach Mondkind macht, sind Wisperwind und Feiqing inzwischen auf die Geheimen Händler gestoßen, die unerwartet einen mysteriösen Hilferuf erhalten. Bei einer Unterredung mit einem längst verloren geglaubten Volk erfahren sie schließlich das Ausmaß der Bedrohung...
Zeitgleich ist Herzogstochter Alessia  auf der immer weiter sinkenden Wolkeninsel dabei, das größte Geheimnis des Wolkenvolkes zu enthüllen...


"Das muss eine Stadt der Riesen sein, die Drachen haben von ihnen erzählt. Die Riesen waren gewaltig, so groß wie Berge. Aber sie sind vor langer Zeit verschwunden." - Seite 11, Nugua

Die Adaption des Romans "Lanze und Licht" wird im Band "Himmelsberge" fortgesetzt. Die Story schließt nahtlos an den Vorgänger an und beeindruckt wieder mit tollen Bildern. Auch der Wechsel zwischen den verschiedenen Handlungssträngen ist schön umgesetzt und daher gut verständlich. In diesem Buch ist die Darstellung der Luftschiffe und der Riesen ein tolles Highlight.

Mein Fazit: Auch das vierte Buch überzeugt wieder mit beeindruckenden Bildern. Ob Drachen, Riesen oder andere magische Kreaturen - alles ist sehr detailreich ausgearbeitet und wurde mit passenden Farben und Schattierungen ergänzt. Ein schönes Extra ist hier wieder der herausnehmbare Din A4-Druck hinten im Buch mit einem Motiv, der zuerst als Cover angedacht war.
Weiterhin sehr lesenswert!


Mein Bewertung:



Titel: Das Wolkenvolk 2: Lanze und Licht
          Viertes Buch: Himmelsberge

Autoren: Kai Meyer (Romanvorlage), Yann Krehl (Textadaption), Ralf Schlüter (Zeichnungen), Digikore Design (Farben)

Genre: Comic 
Seitenanzahl: 72
Verlag: Splitter
Auch erhältlich bei Amazon. 

Vielen Dank an den Splitter-Verlag für das Rezensionsexemplar. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)